Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Chemie
violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Bildinformationen anzeigen
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

Chemie-Weihnachtsvorlesung an der Uni Paderborn - „Ganz ohne Chemie!?“

Im zehnten Jahr der traditionellen Chemie-Weihnachtsvorlesungen an der Universität Paderborn könnte Dr. Andreas Hoischen seinen Laborkittel an den Nagel hängen, würde man den Versprechen der Werbung glauben. Dort hört man häufig Aussagen wie: "Ganz ohne Chemie", "Frei von chemischen Bestandteilen" oder "Alles natürlich, ohne chemische Zusätze".
Dass es sich hier aber nur um leere Werbeversprechen handelt, die den scheinbar schlechten Ruf chemischer Erzeugnisse ausnutzen, erkennt man sofort, selbst, wenn man nur einen kurzen Blick auf den eigenen Alltag wirft.
Alles um uns herum ist Chemie, und der Mensch ist der komplizierteste chemische Reaktor. Daher möchte Andreas Hoischen in spannenden Versuchen einige Meilensteine aus der chemischen Forschung zeigen, die einen unmittelbaren Einfluss auf das tägliche Leben haben und viele heute wie selbstverständlich genutzte Produkte erst ermöglicht haben.
Der Tag beginnt schon vor dem Frühstück mit chemischer Verfahrenstechnik, denn Kaffee kochen ist nichts anderes als eine fest-flüssig Extraktion. Kann man den Kaffee tatsächlich "genießen", würde man die morgendliche Extraktion aus Sicht eines Chemikers durchführen?
Ein historischer Meilenstein der chemischen Prozesse ist die Eisengewinnung. Auch hier bietet die heimische Küche die besten Voraussetzungen. Erfahren Sie, wie Sie zu Hause ihre Portion Eisen in der zum Hochofen umfunktionierten Mikrowelle herstellen können. Als Ersatz für die abgebaute Bahntechnik am Südring möchten die Chemiker den Zugverkehr ins Audimax umleiten und zeigen Ihnen eine Thermitschweißung an echten Gleisen, wo 2.400 °C weißglühendes Eisen die Schienen verbindet. Aber nicht nur im Bahnverkehr, auch auf der Straße spielt die Chemie eine entscheidende Rolle, wenn es um die Herstellung von Gummi geht. Hier wäre das reine Naturprodukt ohne chemische Verarbeitung technisch wertlos. Den am Jahresende naheliegendsten Beitrag der Chemie kennt jeder natürlich zu Silvester, ohne den der Jahreswechsel dunkel und farblos wäre.
Freuen Sie sich also auf einen unterhaltsamen und interessanten Abend, wenn der menschliche chemische Reaktor auf Produkte aus dem chemischen Laborreaktor trifft.
Zu dieser kostenlosen Veranstaltung lädt das Department Chemie am Donnerstag, 15.12.2016, ab 18:15 Uhr ins Audimax der Universität Paderborn ein.

Die Universität der Informationsgesellschaft