Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Chemie
Hornluftdosierung an einer Spritzpistole im Praktikum Lackapplikation Bildinformationen anzeigen
Kolorierte Rasterelektronenmikroskopaufnahme eines Effektpigmentes Bildinformationen anzeigen
Mittels des PeakForce QNM-Messmodus lassen sich nanomechanische Eigenschaften am Rasterkraftmikroskop ermitteln. Bildinformationen anzeigen
Kolorierte Rasterelektronenmikroskopaufnahme einer mmonodispersen Polymerdispersion Bildinformationen anzeigen
Probenwechsel unter dem Infrarotstrahler Bildinformationen anzeigen
Ermittlung der Kornfeinheit mittels Grindometer im Praktikum Bildinformationen anzeigen

Hornluftdosierung an einer Spritzpistole im Praktikum Lackapplikation

Foto: Irina Regehr, CMP, Universität Paderborn

Kolorierte Rasterelektronenmikroskopaufnahme eines Effektpigmentes

Foto: Nadine Buitkamp, CMP, Universität Paderborn

Mittels des PeakForce QNM-Messmodus lassen sich nanomechanische Eigenschaften am Rasterkraftmikroskop ermitteln.

Foto: Irina Regehr, CMP, Universität Paderborn

Kolorierte Rasterelektronenmikroskopaufnahme einer mmonodispersen Polymerdispersion

Foto: Nadine Buitkamp, CMP, Universität Paderborn

Probenwechsel unter dem Infrarotstrahler

Foto: Irina Regehr, CMP, Universität Paderborn

Ermittlung der Kornfeinheit mittels Grindometer im Praktikum

Foto: Irina Regehr, CMP, Universität Paderborn

Coatings, Materials & Polymers
Prof. Dr. Wolfgang Bremser

Innovativer Korrosionsschutz durch Schaumstoffe mit integrierter Selbst-Reparatur-Beschichtung (KorrSelfRepair)

Im Rahmen des durch den EFRE und die Europäische Union geförderten Projektes werden Schaumstoffplatten so modifiziert, dass sie neben Ihrer Isolationswirkung um Rohrleitungen auch gleichzeitig noch einen erhöhten Schutz vor Korrosion erzielen können. Ein integrierter Selbst-Reparatur-Mechanismus soll bewirken, dass bei Beschädigung der korrosionsschützenden Rohrummantelung, diese  wieder geschlossen wird und Reparaturmechanismen durch die Freisetzung korrosionsinhibierender Agenzien gestartet werden, die den ursprünglichen Schutz wieder herstellen und gewährleisten.

Vergleich eines Kratzers in einer selbsteheilenden Beschichtung (links) zu einem zugeflossenen Kratzer in der gleichen Beschichtung (rechts).
Kontakt

Dr. Martin Droll

Technische Chemie - Arbeitskreis Bremser

Martin Droll
Telefon:
+49 5251 60-3827
Büro:
NW2.621

Elena Sabanov

Technische Chemie - Arbeitskreis Bremser

Elena Sabanov
Telefon:
+49 5251 60-5792
Büro:
NW1.732

Die Universität der Informationsgesellschaft