Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Chemie
NMR-Spektroskopie
Laborleiter: PD Dr. Hans Egold
Bildinformationen anzeigen

Beipiel gemessen am AV500: Inverse Messung von 15N (Messzeit 2 h, d6-DMSO)

Messzeiten

NMR Ascent 700 | Standort K1.20 |
An diesem Gerät werden die Proben nur von Mitgliedern des NMR Teams vermessen.
Die Probenabgabe ist jederzeit möglich. Die Proben sollten vor der Abgabe am NMR AV 500 im Hinblick auf ihre Reinheit (Kontroll-1H-Spektrum) geprüft worden sein! Für einfache Routinemessungen unproblematischer Proben steht dieses Gerät nicht zur Verfügung. Alle Messungen sind mit dem NMR-Team im Vorfeld zu besprechen.
Die Messzeiten für Proben sind:

Mo - Do: 9:00 - 16:00 Uhr
Fr: 9:00 - 14:30 Uhr


Zudem können beim Operator Termine für Nacht- und Wochenendmessungen vereinbart werden.

NMR AV 500 | Standort K1.20 |
An diesem Gerät werden die Proben nur von Mitgliedern des NMR Teams vermessen.
Die Probenabgabe ist jederzeit möglich. In der Regel werden die Proben in der Reihenfolge ihrer Abgabe vermessen.
Die Messzeiten für Routineproben sind:

Mo - Do: 9:00 - 16:00 Uhr
Fr: 9:00 - 14:30 Uhr


Zudem können beim Operator Termine für Nacht- und Wochenendmessungen vereinbart werden.

NMR AV 300 | Standort K1.20 |
An diesem Gerät werden die Proben von Mitgliedern des NMR Teams und eingewiesenen Doktoranden vermessen!

NMR-Labor

Bruker Ascent 700 mit NEO-Konsole

Dieses Spektrometer ist mit einem BBI-Inversprobenkopf mit Protonenkanal und einem abstimmbaren Kanal (31P bis 109Ag) mit automatischem Tuning und Matching und aktiv abgeschirmten Z-Gradienten ausgestattet. Haupteinsatzgebiete sind die 1H-, 13C und 15N-Spektroskopie organischer und organometallischer Verbindungen und NOE-Messungen.
Der Magnet ist mit einem Probenwechsler (SampleXpress) ausgestattet, sodass auch über Nacht und an Wochenenden ein automatisierter Messbetrieb durchgeführt werden kann.
Ab Januar 2018 steht uns ein Prodigy TCI-Cryomesskopf zur Verfügung, der den BBI-Kopf ersetzen wird.

Bruker Avance 500

Dieses Spektrometer ist mit einem BBo-Inversprobenkopf mit Protonenkanal und einem abstimmbaren Kanal (31P bis 109Ag) mit automatischem Tuning und Matching und aktiv abgeschirmten Z-Gradienten ausgestattet. Haupteinsatzgebiete sind die 1H- und 13C-Spektroskopie organischer und organometallischer Verbindungen sowie Heterokernspektroskopie mit Schwerpunkten 11B, 14N, 15N,  29Si, und 31P.
Der Magnet ist mit einem Probenwechsler (BACS 60) ausgestattet, sodass auch über Nacht und an Wochenenden ein automatisierter Messbetrieb durchgeführt werden kann.

Bruker Avance 300

Dieses Gerät ist mit einem 5 mm QNP-Kopf für 1H, 13C, 29Si und 31P, einem 10 mm Breitbandkopf mit einem Bereich von 31P bis 29K, einen 5 mm Dualkopf für 1H und 19F, einem MAS-Kopf und einem HR-MAS-Kopf für 13C und 29Si ausgerüstet. Hauptsächliches Einsatzgebiet sind 1H, 13C und 19F-Messungen. Eingewiesene Doktoranden können an diesem Gerät selbstständig Messungen durchführen. Die Einweisung erfolgt auf Anfrage.

Messmethoden

Ascent 700

1H
13C
DEPT135
DEPT90
DEPTQ
TOCSY
HMQC-COSY*
INAPT
DPFGSE-NOE
SELINQUATE
13C-gd
13C-igd
LR-COSY
HMQC-TOCSY*
COSY*
DQF-COSY
NOESY
ROESY
HMQC*
HMQC-NOESY
T1-Messung 
HSQC*
HMBC*
INADEQUATE
SELCOSY
SELTOCSY
1,1-ADEQUATE
DOSY
T2-Messung

*Messung mit NUS möglich

AV 500

1H
13C
DEPT135
DEPT90
DEPTQ
TOCSY
HMQC-COSY
INAPT
DPFGSE-NOE
SELINQUATE
13C-gd
13C-igd
LR-COSY
HMQC-TOCSY
COSY
DQF-COSY
NOESY
ROESY
HMQC
HMQC-NOESY
T1-Messung 
HSQC
HMBC
INADEQUATE
SELCOSY
SELTOCSY
1,1-ADEQUATE
T2-Messung

Heterokerne:

7Li
31P
119Sn
207Pb
11B
51V
121Sb
14/15N
63Cu
125Te
27Al
77Se
195Pt
29Si
91Zr
199Hg
 


AV 300

1H 13CDEPT135DEPT90 


Heterokerne:

2D 19F29Si31P





Auftragsformular und NMR-Ratgeber

NMR-Auftragsformular

Dieses Formular ist für jede Messung auszufüllen. Vergessen Sie nicht die antizipierte Struktur ihrer Substanz auf der Rückseite des Formulars zu skizzieren.

NMR-Auftragsformular

 

NMR-Leitfaden

Dieser Leitfaden beschriebt ausführlich, wie Proben korrekt präpariert werden und was bei den unterschiedlichen Messmethoden zu beachten ist. Nehmen Sie sich die Zeit, ihn zu lesen. Sollten Sie Fragen haben, die sich nicht mithilfe des Leitfadens beantworten lassen, wenden Sie sich bitte an Dr. Egold oder Frau Stolte.

NMR-Leitfaden

Ansprechpartner

Dr. rer. nat. Hans Egold

Anorganische Chemie - Zentrale Analytik

Leiter des NMR-Labors

Hans Egold
Telefon:
+49 5251 60-2489
Büro:
NW2.822

Ansprechpartner

Karin Stolte

Anorganische Chemie - Zentrale Analytik

NMR-Spektroskopie

Karin Stolte
Telefon:
+49 5251 60-2130
Büro:
K1.20

Die Universität der Informationsgesellschaft