Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Chemie
violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Bildinformationen anzeigen
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

Wissenschaftstage 2017

Die 8. Paderborner Wissenschaftstage fanden vom 28. Juni - 1. Juli 2017 statt. Das Department Chemie war wie immer mit mehreren Beiträgen vertreten. Beim ersten Professorenslam im Audimax war Prof. Dr. Thomas Kühne (Theoretische Chemie) unser Kandidat mit einem Beitrag über "Was ist Wissenschaft (nicht)?".
Schulklassen und Familien waren die Zielgruppen beim Wissenschaftsquiz und drei Experimentalvorträgen von Dr. Andreas Hoischen im Heinz-Nixdorf-Museumsforum. Am Freitag stellten jeweils drei Schulteams unter dem Motto "Naturwissenschaft zum Staunen und Mitraten" ihre Chemiekenntnisse unter Beweis und traten um den Titel des Quizchampion an. Passend zur Thematik des Museums begeisterte am Samstag Andreas Hoischen mit drei Experimentalvorträgen das Publikum und zeigte eindrucksvoll, dass "Ohne Chemie keine Informationstechnologie" möglich ist.
Fotos: HNF, Paderborn

Die Universität der Informationsgesellschaft