Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Department Chemie
violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Bildinformationen anzeigen
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

Der Studiengang "Chemie" beginnt mit einer 4-semestrigen Grundausbildung in Chemie. Danach muss zwischen zwei Studienrichtungen gewählt werden, die jeweils zwei Semester dauern:

  • Chemie
    Vertiefung der Grundlagen in den Fachgebieten Anorganische und Analytische Chemie sowie Physikalische, Organische und Technische Chemie,
    Optimale Grundlage für ein weiterführendes wissenschaftliches Studium.

  • Chemie und Technologie der Beschichtungsstoffe
    Einstieg in die Beschichtungstechnologie, die als Querschnittstechnologie die Bereiche Polymer- und Physikalische Chemie, Verfahrenstechnik, Maschinenbau und Betriebswirtschaft umfasst,
    Optimale Voraussetzung für einen direkten Einstieg in das Berufsleben nach nur 6 Semestern.

Der Studiengang "Chemie" schließt mit dem Grad Bachelor of Science (B.Sc.) ab.

Die Verzweigung nach dem 4. Semester bietet bemerkenswerte Vorteile:

  • Beide Studienrichtungen bieten zwei echte Alternativen mit einem außergewöhnlichen Maß an Flexibilität.
  • Erst nach 1,5 bis 2 Jahren entscheidet man sich zwischen praxisnahem Studium mit schnellem Abschluss oder grundlagenorientiertem Studium.

Beide Studienrichtungen ermöglichen die Aufnahme eines weiterführenden Master-Studiums in Paderborn.

Bachelor of Science Details

Prüfungsordnung
Hochschulprüfungen werden auf Grund von Prüfungsordnungen abgelegt. Die Prüfungsordnung eines Studiengangs regelt die Zulassung zu Prüfungen, deren Ablauf und deren Bewertung:

Studienverlaufsplan und Beschreibung der Lehrinhalte

Der Studienverlaufsplan beschreibt den zeitlichen Ablauf des Studiums und bietet mit einem Modulplan eine Orientierung über den Aufbau des Studiums. Kurze Inhaltsbeschreibungen des Lehrstoffs der Module (Modulbeschreibung bzw. Steckbriefsammlung) ergänzen den Studienverlaufs- und Modulplan.

Studienbeginn ab dem Wintersemester 2009/2010

s. Prüfungsordnung.

Empfehlungen zum Studienplan für Absolventen der Sommerschule sowie Studienanfänger im Sommersemester sind bei der Fachschaft, dem Studiengangsmanager oder der Studienberatung erhältlich.

Die Universität der Informationsgesellschaft