Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is only available in German
Department of Chemistry
violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

Prof. Dr. Dirk Kuckling - Departmentsprecher Chemie

Die Paderborner Chemie hat sich durch die Fokussierung auf Funktionale Materialien zukunftsträchtige Forschungsfelder eröffnet. Wesentliche Ziele sind die Herstellung und Charakterisierung neuer Substanzen mit gezielter Struktur und Reaktivität sowie deren Applikation in nachhaltigen Prozessen. In dem 2011 bezogenen Laborneubau existieren exzellente Bedingungen für Forschung und Lehre.

Traditionell im Dezember eines Jahres, aber auch zu anderen Anlässen innerhalb des Jahres lädt das Department Chemie die Öffentlichkeit zu Experimentalvorträgen in das Audimax der Universität ein. Prof. i. R. Heinrich Marsmann und Dr. Andreas Hoischen begeistern dort immer wieder aufs Neue ihr Publikum mit spannenden chemischen Experimenten zu den unterschiedlichsten Themen. Alles allgemeinverständlich aufbereitet.

Im Rahmen einer Schulkooperation hatten zwei Chemiegrundkurse des Pelizaeus-Gymnasiums Gelegenheit, das Dept. Chemie der Universität Paderborn kennenzulernen. Eine Führung durch das K-Gebäude lieferte einen ersten Einblick in den Alltag der Chemiestudenten sowie in die sehr gute Laboratoriumsausstattung und -technik.

Zusammen mit der Stadt Paderborn und dem Heinz Nixdorf Museumsforum richtet die Universität jährlich die Paderborner Wissenschaftstage aus. Jeweils am Eröffnungstag begeistert das Department Chemie bei einen aufwändigen Bühnenprogramm auf dem Rathausplatz zahlreiche Besucher mit spannenden naturwissenschatlichen Experimenten.

Nachrichtenarchiv

Weihnachtsvorlesung 2015

Rückblickend zum Jahresende stellt man häufig fest, wie schnell doch die Zeit wieder vergangen ist. Das mussten auch Prof. i. R. Heinrich Marsmann und Dr. Andreas Hoischen bei der Vorbereitung zu ihrer diesjährigen Weihnachtsvorlesung feststellen. Sollte etwa die Temperaturerhöhung durch den Klimawandel nicht nur einen Einfluss auf die Geschwindigkeit chemischer Reaktionen, sondern auch auf den Zeitverlauf haben? Fotos hier.

Tag der offenen Tür 2015

Drei Jahre nach dem 40-jährigen Uni-Jubiläum im Jahr 2012 öffnete die Universität am 14. Juni 2015 wieder ihre Türen und bot der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in Forschung und Lehre.
Auch das Department Chemie war mit zahlreichen Aktionen vertreten. Dazu gehörten Führungen durch die Forschungslabore, Mitmachexperimente, eine Laborrallye und ein Experimentalvortrag im Audimax.

Am 7. Juli fand zum Abschluss des Sommersemester 2015 für alle Mitglieder und Studierende des Departments das Sommerfest mit gekühlten Getränken und Grillwurst statt. Dieses wurde wie in den Vorjahren von ALUMNI Chemie Paderborn e.V. organisiert.

Kontakt

Universität Paderborn
Department Chemie
Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Sekretariat
Martina Holzapfel
Tel.: 0 52 51 / 60-2590
Raum: NW 1.735
E-Mail: Martina.Holzapfel(at)upb(dot)de

Sicherheit Gesundheit Umweltschutz

Überwachtes Sicherheitsbewusstsein seit 2002.

Alumni Chemie Paderborn e. V.

Zusammenschluss ehemaliger und aktiver Mitglieder des Departments Chemie seit 2005.

The University for the Information Society