Gel­per­mea­ti­ons­chro­ma­to­gra­phie (GPC)

Mit Hilfe der Gelpermeationschromatographie (GPC) können Makromoleküle oder kolloidale Teilchen nach ihrer Dimension im gelösten Zustand (hydrodynamisches Volumen) aufgetrennt werden. Über eine Kalibrierfunktion wird das gemessene Elugramm in eine Molekulargewichts­verteilung transformiert. Die Kalibrierung kann dabei substanzspezifisch (mit Hilfe kommerziell erhältlicher Polymerstandards) oder universell (bei bekannten Kuhn-Mark-Houwink-Konstanten) erfolgen. Somit stellt die GPC eine Relativmethode zur Bestimmung der Molekulargewichtsverteilung einschließlich ihrer Kenngrößen (Mittelwerte, Polydispersität) dar.

Service:
Im Arbeitskreis von Prof. Dr. Dirk Kuckling stehen zurzeit vier modular aufgebaute GPC-Anlagen zur Verfügung, sodass Messungen mit Tetrahydrofuran (THF), Chloroform (CHCl3), N,N-Dimethylacetamid (DMAc) und Hexafluorisopropanol (HFIP) als Eluent möglich sind. Damit können beispielsweise Derivate von Poly(styrol), verschiedene Poly(acrylate), Poly(methacrylate), Poly(acrylamide) und Poly(methacrylamide) sowie auch Polyester und Polyamide untersucht werden.

Routinemäßig bieten wir die relative Molmassenbestimmung auf Basis von verschiedenen Standards (Poly(styrol), Poly(methylmethacrylat), Poly(2-vinylpyridin)) an. Speziellere Fragestellungen können nach Absprache mit Dr. Artjom Döring oder Prof. Dr. Dirk Kuckling ebenfalls untersucht werden.
 

Auftragsformular (pdf) (Stand: 17.07.2012)

Über­blick über ver­füg­ba­re GPC-An­la­gen im Ar­beits­kreis Prof. Kuckling

  GPC-Anlage 1 GPC-Anlage 2 GPC-Anlage 3 GPC-Anlage 4
Eluent THF CHCl3 DMAc HFIP
Trennsäulen PSS-SDV 105Å
PSS-SDV 103Å
PSS-SDV 106Å
PSS-SDV 105Å
PSS-SDV 103Å
PSS-SDV 102Å
PSS-GRAM 104Å
PSS-GRAM 103Å
PSS-GRAM 102Å
PSS-PFG 103Å
PSS-PFG 102Å
Detektoren Knauer RI 2300
Merck L4200
Shodex RI 101
Merck L4000
Waters RI 2410
Merck PDA-L3000
PSS ETA 2010
PSS SLD 7000
Shodex RI 101
Interface PSS Universal Data Center UDC 810
Software PSS WinGPC Unity
Standards PS, PMMA, P2VP PMMA
geeignet für Poly(styrole)
Poly(acrylate)
Poly(methacrylate)
Poly(acrylamide)
Poly(p-phenylene)
Poly(styrole)
Poly(acrylate)
Poly(methacrylate)
Poly(carbonate)
Poly(lactide)
Poly(styrole)
Poly(acrylate)
Poly(methacrylate)
Poly(acrylamide)
Poly(vinylalkohole)
Poly(vinylester)
Poly(acrylate)
Poly(acrylnitrile)
Polyester
Polyamide

Kon­takt

Artjom Herberg

Forschung und Lehre

Büro: J3.205
Telefon: +49 5251 60-2175
E-Mail: artjom.herberg@uni-paderborn.de

Dirk Kuckling

Professur für Organische und Makromolekulare Chemie

Büro: J3.310
Telefon: +49 5251 60-2171
E-Mail: dirk.kuckling@uni-paderborn.de