Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Bildinformationen anzeigen
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

"Die Paderborner Chemie verbindet exzellente Lehre mit herausragender Forschung. Wesentliche Ziele sind hierbei das Verständnis nachhaltiger Systeme, um damit neue Substanzen mit gezielten Eigenschaften und Strukturen herzustellen und zu charakterisieren. Durch das gute Betreuungsverhältnis in Paderborn liegt der Schwerpunkt in der Lehre auf einer möglichst breiten Vermittlung chemischer Grundkonzepte", Sprecher des Departments Chemie, Prof. Dr. Thomas Kühne

Prof. Dr. Robert Schlögl, Leiter des Departments für Anorganische Chemie am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft Berlin, hält am Montag, 18. November, einen öffentlichen Vortrag an der Universität Paderborn. Im Zuge der Neuausrichtung des Departments Chemie und der offiziellen Gründung des „Center for Sustainable Systems Design“ spricht Prof. Schlögl, der wesentliche Beiträge auf dem Gebiet der Energiewende geleistet hat, im chemischen Kolloquium zum Thema „Dynamisches Verhalten heterogener Katalyse“. Der Vortrag findet um 17.15 Uhr im Hörsaal A4 statt. [WEITERLESEN]

Al(l)chemie - "Wie man jemanden auf den Mond schießt,
Chemische Experimente zur Mondlandung vor 50 Jahren

„Ich könnte sie alle auf den Mond schießen“. Um dieses Sprichwort wahr werden zu lassen, braucht es Chemie. Genauso war es auch vor 50 Jahren bei der ersten Mondlandung. Ohne chemische Treibstoffe wäre kein Flug zum Mond möglich gewesen. Was gibt es für Raketen, und was ist notwendig, damit... WEITERLESEN

Im Zuge seiner China-Reise an verschiedene große Universitäten wurde Prof. Dr. Dirk Kuckling, Department Chemie der Universität Paderborn, am 8. Oktober in einer festlichen Zeremonie die Ehrenprofessur an der Jiangsu University, Zhenjiang, China verliehen. Die Urkunde wurde vom Dekan der Fakultät für Materialwissenschaften, Prof. Dr. Guanjun Qiao, überreicht. [WEITERLESEN]

Beitrag zur Energiewende

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Chemiker mit einer Million Euro für die Untersuchung von Sonnenlicht als Energiequelle für Wasserstoff-Autos

„Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit besteht darin, die gesellschaftlichen Bedürfnisse an Mobilität und Energieversorgung zu decken, ohne dabei klimaschädliche Stoffe zu erzeugen“, erklärt Prof. Dr. Matthias Bauer vom Department Chemie der Universität Paderborn. [WEITERLESEN]

Die Universität der Informationsgesellschaft