Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Bildinformationen anzeigen
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

"Die Paderborner Chemie verbindet exzellente Lehre mit herausragender Forschung. Wesentliche Ziele sind hierbei das Verständnis nachhaltiger Systeme, um damit neue Substanzen mit gezielten Eigenschaften und Strukturen herzustellen und zu charakterisieren. Durch das gute Betreuungsverhältnis in Paderborn liegt der Schwerpunkt in der Lehre auf einer möglichst breiten Vermittlung chemischer Grundkonzepte", Sprecher des Departments Chemie, Prof. Dr. Thomas Kühne

Al(l)chemie - "Chemische Experimente zur Mondlandung vor 50 Jahren"

In der Weihnachtsvorlesung am 12.12.2019 konnte Dr. Andreas Hoischen vom Department Chemie den Zuschauern im vollbesetzten Audimax in eindrucksvollen Experimenten zeigen, wie viel Chemie in der Raketenphysik steckt, um auf den Mond zu gelangen...WEITERLESEN

Im Zuge seiner China-Reise an verschiedene große Universitäten wurde Prof. Dr. Dirk Kuckling, Department Chemie der Universität Paderborn, am 8. Oktober in einer festlichen Zeremonie die Ehrenprofessur an der Jiangsu University, Zhenjiang, China verliehen. Die Urkunde wurde vom Dekan der Fakultät für Materialwissenschaften, Prof. Dr. Guanjun Qiao, überreicht. [WEITERLESEN]

Beitrag zur Energiewende

Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Chemiker mit einer Million Euro für die Untersuchung von Sonnenlicht als Energiequelle für Wasserstoff-Autos

„Eine der größten Herausforderungen unserer Zeit besteht darin, die gesellschaftlichen Bedürfnisse an Mobilität und Energieversorgung zu decken, ohne dabei klimaschädliche Stoffe zu erzeugen“, erklärt Prof. Dr. Matthias Bauer vom Department Chemie der Universität Paderborn. [WEITERLESEN]

Kontakt

Universität Paderborn
Department Chemie
Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Sekretariat

Katrin Bandzius,
Raum NW1.881,  Tel.: 0 52 51 / 60-5762
Monika Wolfförster,
Raum A1.237, Tel.: 0 052 51 / 60-2678              
E-Mail: sekr(at)chemie.upb.de

Die Universität der Informationsgesellschaft