Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon This content is not available in English
Department of Chemistry
violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA);
blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen);
grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA);
gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren);
rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot) Show image information
Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm Show image information
Show image information
Show image information
Show image information

violett: 9,10-Diphenylanthracen (DPA); blau: Peri-Dinaphthylen (Perylen); grün: 9,10-Bis(phenylethinyl)-Anthracen (BPEA); gelb: 5,6,11,12-Tetraphenyl-naphthacen (Rubren); rot: 9-Diethylamino-5H-benzo[a]phenoxazin-5-on (Nilrot)

Farbige Flammen auf Nitrocellulosebasis, raucharm

Prof. Dr. Dirk Kuckling - Departmentsprecher Chemie

Die Paderborner Chemie hat sich durch die Fokussierung auf Funktionale Materialien zukunftsträchtige Forschungsfelder eröffnet. Wesentliche Ziele sind die Herstellung und Charakterisierung neuer Substanzen mit gezielter Struktur und Reaktivität sowie deren Applikation in nachhaltigen Prozessen. In dem 2011 bezogenen Laborneubau existieren exzellente Bedingungen für Forschung und Lehre.

Neuer Masterstudiengang

Zum Wintersemester 2017/18 startet der neue Studiengang "Materials science" an der Universität Paderborn. Es handelt sich dabei um ein internationales (englischsprachiges), interdisziplinäres Masterstudium mit Inhalten aus den Fachgebieten Chemie, Physik, Maschinenbau und Elektrotechnik. Bewerbungen ausländischer Studierender müssen über das Online-Portal uni-assist erfolgen. Inländische Studierende nehmen den Weg über das Campus-Managementsystem PAUL. Eine ausführliche Darstellung des Studiengangs finden Sie auf der fachspezifischen Homepage.

Ein Traum von einem Reaktionsraum - Die Küche, das heimische Labor, 14. Dezember 2017

Nirgendwo laufen so viele Reaktionen ab wie bei der Verarbeitung von Lebensmitteln. Und nirgendwo wird mit so vielen chemischen Tricks gearbeitet wie in der Lebensmittelindustrie.
In der diesjährigen Chemie-Weihnachtsvorlesung von Dr. Andreas Hoischen und Prof. i. R. Dr. Heinrich Marsmann an der Universität Paderborn dreht sich alles um die heimische Küche. WEITERLESEN...

Die 8. Paderborner Wissenschaftstage fanden vom 28. Juni - 1. Juli 2017 statt. Das Department Chemie war wie immer mit mehreren Beiträgen vertreten. Beim ersten Professorenslam im Audimax war Prof. Dr. Thomas Kühne (Theoretische Chemie) unser Kandidat mit einem Beitrag über "Was ist Wissenschaft (nicht)?".
Schulklassen und Familien waren die Zielgruppen beim Wissenschaftsquiz und drei Experimentalvorträgen von Dr. Andreas Hoischen im Heinz-Nixdorf-Museumsforum. Am Freitag stellten jeweils drei Schulteams unter dem Motto "Naturwissenschaft zum Staunen und Mitraten" WEITERLESEN...

Nachrichtenarchiv

Weihnachtsvorlesung 2016

Weihnachtsvorlesung 2016 - "Ganz ohne Chemie!?"

Im zehnten Jahr der traditionellen Chemie-Weihnachtsvorlesungen an der Universität Paderborn könnte Dr. Andreas Hoischen seinen Laborkittel an den Nagel hängen, würde man den Versprechen der Werbung glauben. Dort hört man häufig Aussagen wie: "Ganz ohne Chemie", "Frei von chemischen Bestandteilen" oder "Alles natürlich, ohne chemische Zusätze".
Dass es sich hier aber nur um leere Werbeversprechen handelt, die den scheinbar schlechten Ruf chemischer Erzeugnisse ausnutzen, erkennt man sofort, selbst, wenn man nur einen kurzen Blick auf den eigenen Alltag wirft.

Wissenschaftstage 2016

Zusammen mit der Stadt Paderborn und dem Heinz Nixdorf Museumsforum (HNF) richtet die Universität jährlich die Paderborner Wissenschaftstage aus. In diesem Jahr finden die Veranstaltungen erstmals an der Fürstenallee statt. Nach der Eröffnung im Rathaus am Samstag, 25. Juni 2016 präsentieren sich alle Beteiligten mit zahlreichen Aktionen am Sonntag von 10:00-18:00 Uhr in der Zukunftsmeile, im und am HNF und im Heinz Nixdorf Institut (HNI). Das Department Chemie ist den ganzen Tag mit einem spannenden Mitmachprogramm zum Thema Farben und modernen Energiequellen vor Ort. Im Anschluss an einen Vortrag zum Thema Ernährung zeigt Dr. Andreas Hoischen vom Dept. Chemie ab 14:00 Uhr in einem Experimentalvortrag auf der Radio Hochstift Bühne die chemischen Tricks der so beliebten Molekularen Küche. Selbstverständlich muss das Publikum die Köstlichkeiten auch probieren. Studieninteressierte können sich im HNI über das Fach Chemie ausführlich aus erster Hand informieren. Am Montag, 27. Juni 2016, stellen ab 17:30 Uhr im HNI Referenten aus allen Fakultäten der Uni (Chemie: Nikolai Sitte, Org. Chemie) ihre eigene und somit die Forschungsaktivitäten der Arbeitsgruppen in kurzen Vorträgen vor. Stellen Sie sich vom Vortragsbüffet Ihr persönliches Programm zusammen, und genießen Sie die Wissenschaft in kleinen Happen wie Sie sich die gereichten Häppchen des Rahmenprogramms schmecken lassen.

Weihnachtsvorlesung 2015

Rückblickend zum Jahresende stellt man häufig fest, wie schnell doch die Zeit wieder vergangen ist. Das mussten auch Prof. i. R. Heinrich Marsmann und Dr. Andreas Hoischen bei der Vorbereitung zu ihrer diesjährigen Weihnachtsvorlesung feststellen. Sollte etwa die Temperaturerhöhung durch den Klimawandel nicht nur einen Einfluss auf die Geschwindigkeit chemischer Reaktionen, sondern auch auf den Zeitverlauf haben? Fotos hier.

Tag der offenen Tür 2015

Drei Jahre nach dem 40-jährigen Uni-Jubiläum im Jahr 2012 öffnete die Universität am 14. Juni 2015 wieder ihre Türen und bot der interessierten Öffentlichkeit einen Einblick in Forschung und Lehre.
Auch das Department Chemie war mit zahlreichen Aktionen vertreten. Dazu gehörten Führungen durch die Forschungslabore, Mitmachexperimente, eine Laborrallye und ein Experimentalvortrag im Audimax.

Chemie-Grundkurse des Pelizaeus-Gymnasiums zu Besuch

Im Rahmen einer Schulkooperation hatten zwei Chemiegrundkurse des Pelizaeus-Gymnasiums Gelegenheit, das Dept. Chemie der Universität Paderborn kennenzulernen. Eine Führung durch das K-Gebäude lieferte einen ersten Einblick in den Alltag der Chemiestudenten sowie in die sehr gute Laboratoriumsausstattung und -technik.
Abgerundet wurde das Besuchsprogramm durch eine Besichtigung der NMR-Spektroskopie, wo Herr Dr. Egold eine kurze Einführung in diese für die Strukturaufklärung wichtige Analysenmethode gab.

Weitere Infos auf der Homepage des Pelizaeus-Gymnasiums.

Wissenschaftstage 2015

Zusammen mit der Stadt Paderborn und dem Heinz Nixdorf Museumsforum richtet die Universität jährlich die Paderborner Wissenschaftstage aus. Jeweils am Eröffnungstag begeistert das Department Chemie bei einen aufwändigen Bühnenprogramm auf dem Rathausplatz zahlreiche Besucher mit spannenden naturwissenschaftlichen Experimenten. In diesem Jahr fanden die Wissenschaftstage zum 6. Mal vom 13.-16. Juni statt. Passend zum Thema "Ernährung und Gesundheit und Bewegung" hat Dr. Andreas Hoischen vom Department Chemie die chemische Keule geschwungen und mit viel Dampf und Rauch Köstlichkeiten der Molekularen Küche gezaubert.

Das Department Chemie der Uni Paderborn und das Pelizaeus-Gymnasium intensivieren ihre Zusammenarbeit und haben dazu eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
Diese hat das Ziel, zum einen den Chemieunterricht an der Schule auf vielfältige Art zu bereichern sowie den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in das Berufsfeld des Chemikers zu geben.

Kontakt

Universität Paderborn
Department Chemie
Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Sekretariat
Martina Holzapfel
Tel.: 0 52 51 / 60-2590
Raum: NW 1.735
E-Mail: Martina.Holzapfel(at)upb(dot)de

Sicherheit Gesundheit Umweltschutz

Überwachtes Sicherheitsbewusstsein seit 2002.

Alumni Chemie Paderborn e. V.

Zusammenschluss ehemaliger und aktiver Mitglieder des Departments Chemie seit 2005.

The University for the Information Society