Neben etablierten spektroskopischen Charakterisierungsmethoden (diverse NMR-Methoden, IR- und UV/VIS-Spektroskopie), werden Methoden zur Polymer- und Netzwerkcharakterisierung verwendet. Zur Untersuchung von Struktur-Eigenschaftsbeziehung werden moderne Methoden wie GPC mit Mehrfachdetektion in verschiedenen Lösungsmitteln, ESI/MALDI-TOF-Massenspektrometrie, DSC, DMA, Lichtstreuung und Quellungsgradmessungen verschiedenster Art genutzt. Daneben werden andere Methoden, wie SPR (Surface Plasmon Resonance) Spektroskopie, AFM, QCM und cryo-REM, zu Funktionsuntersuchungen herangezogen. Zusätzlicher Informationsgewinn wird durch die Kopplung verschiedener Methoden, wie GPC-ESI-ToF-MS, erzielt.


Ausgewählte Publikationen:

Analysis of sequence-defined oligomers through advanced polymer chromatography mass spectrometry hyphenation
M.-T. Picker, C. Mertens, F. Du Prez, T. D. Kühne, A. Herberg, D. Kuckling,
RSC Adv. 2020, 10, 35245-35252.

End Group Stability of Atom Transfer Radical Polymerization (ATRP)-Synthesized Poly(N-isopropylacrylamide): Perspectives for Diblock Copolymer Synthesis
A. Herberg, X. Yu, D. Kuckling,
Polymers 2019, 11, 678.

Atmospheric Pressure Photo-Ionization Mass Spectrometry for the Detection of Labile End Groups in Poly(styrene)
D. Kuckling, M. Zukowski, T. Rösener, S. Herres-Pawlis,
Eur. Polym. J. 2017, 90, 209-219.

Kon­takt

Dirk Kuckling

Professur für Organische und Makromolekulare Chemie

Büro: J3.310
Telefon: +49 5251 60-2171
E-Mail: dirk.kuckling@uni-paderborn.de

Artjom Herberg

Forschung und Lehre

Büro: J3.205
Telefon: +49 5251 60-2175
E-Mail: artjom.herberg@uni-paderborn.de